Brandenburg

Laster kippt um - Dutzende Puten flüchten

Hoher Sachschaden und flüchtende Puten auf der Bundesstraße: Bei einem Unfall mit einem Geflügeltransporter auf der B87 bei Wüstermarke (Dahme-Spreewald) ist der Fahrer leicht verletzt worden, mehrere Tiere starben. Der Schaden liegt bei rund 200.000 Euro, wie die Polizei in Königs Wusterhausen berichtete.

Der 34 Jahre alte Fahrer des mit mehr als 1800 lebenden Puten beladenen Lastwagens hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Anhänger geriet ins Schlingern und kippte schließlich auf die Seite. Mehrere Vögel starben, rund 50 mussten wieder eingefangen werden. Die B87 war mehrere Stunden komplett gesperrt.