Kreuzberg

Strom fällt in 17.000 Haushalten für halbe Stunde aus

In Teilen von Berlin-Kreuzberg ist am Samstagnachmittag der Strom ausgefallen. Nach Angaben eines Vattenfall-Sprechers waren rund 17.000 Haushalte und 3000 Geschäfte, Restaurants oder Kneipen rund um das Hallesche Tor eine halbe Stunde ohne Strom.

Um 16.49 Uhr fiel ein Trafo aus, um 17.22 Uhr floss der Strom wieder, weil Techniker des Energiekonzerns Vattenfall auf einen Reservetrafo umschalteten. Zeugen berichteten von unbeleuchteten Häusern und ausgefallenen Ampeln in der Obentrautstraße oder am Mehrdingdamm.