Wedding

21-Jähriger schlägt bei Durchsuchung Polizistin nieder

Ein 21 Jahre alter Mann hat bei seiner Festnahme in der Nacht zu Samstag eine Polizistin bewusstlos geschlagen. Wie die Polizei berichtete, nahmen Beamte den Mann in Berlin-Wedding fest, weil er einen Menschen verletzt und einen anderen mit dem Messer bedroht hatte.

Als die Polizei ihn durchsuchte, schlug er gezielt und brutal mit dem Ellbogen gegen den Kopf der 34-jährigen Polizistin, so dass sie bewusstlos zu Boden ging. Mit einer Kopfverletzung an der Stirn kam die Frau ins Krankenhaus. Gegen den 21-Jährigen wird nun wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Bedrohung ermittelt.