Brandenburg

Hilfeschrei irritiert bewaffneten Räuber

Mit dem Schrecken ist eine Kassiererin in Potsdam bei einem Überfall auf ihr Geschäft davongekommen. Ein maskierter Räuber hatte den Drogeriemarkt am Donnerstagabend betreten und mit vorgehaltenem Messer das Öffnen der Kasse gefordert, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Daraufhin verließ die 46-Jährige blitzschnell den Kassenbereich und rief laut um Hilfe. Der offenbar überraschte Täter versuchte noch, die Kasse selbst gewaltsam zu öffnen. Als dies misslang, flüchtete der etwa 30 Jahre alte und 1,80 bis 1,90 Meter große Mann in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht nach Zeugen des Überfalls.