Charlottenburg

Serie von Diebstählen aus Taxis aufgeklärt

Die Berliner Polizei hat eine bundesweite Serie von Diebstählen aus Taxis aufgeklärt. Beamte nahmen am Mittwoch im Stadtteil Charlottenburg zwei Verdächtige im Alter von 41 und 43 Jahren fest, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ihnen wird zu Last gelegt, seit Montag in der Bundeshauptstadt sechs Taxifahrer bestohlen zu haben. Bei ihren Taten lenkten sie die Opfer ab und entwendeten unbemerkt die Geldbörsen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand werden die Männer auch verdächtigt, fünf Taten in Wiesbaden, vier in Düsseldorf und zwei in Köln verübt zu haben. Nach erkennungsdienstlichen Behandlungen und Vernehmungen wurde das Duo auf Anordnung der Staatsanwaltschaft aus dem Gewahrsam entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Zwei Polizistinnen des Landeskriminalamtes waren auf dem Heimweg auf die Männer aufmerksam geworden. Sie bemerkten auf der Stadtautobahn ein Fahrzeug, von dem sie wussten, dass es bei den Diebstählen aus den Taxis genutzt worden war. Sie folgten dem Wagen zu einem Hotel und alarmierten ihre Kollegen.