Kreuzberg

Polizei fahndet nach Unfallflüchtling

Ein Unbekannter bislang unbekannter BMW-Fahrer hat in der Nacht zum Mittwoch in Kreuzberg einen Unfall mit drei Verletzen verursacht und ist dann geflüchtet. Er missachtete zunächst das Haltezeichen einer Zivilstreife und kurz darauf an der Kreuzung Gneisenaustraße die Vorfahrt eines anderen Wagen. Bei dem Zusammenstoß kippte das gerammte Auto und blieb seitlich auf der Fahrbahn liegen. Der 47-jährige Fahrer sowie seine 41 und 49 Jahre alten Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen. Nach dem Unfallverursacher fahndet nun die Polizei.