Biesdorf

Auto kann 15-Jährigem ausweichen und rammt Mädchen

Aus Unachtsamkeit ist Mittwochmorgen ein Mädchen beim Zusammenstoß mit einem Auto in Biesdorf verletzt worden. Die 13-Jährige rannte gegen 7.30 Uhr zusammen mit ihrem 15-jährigen Bruder auf die Fahrbahn der Oberfeldstraße, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Ein Fahrer eines VW konnte durch eine schnelle Reaktion einen Zusammenstoß mit dem 15-Jährigen verhindern. Die 13-jährige rannte jedoch in das Auto und erlitt Verletzungen an der Hüfte. Rettungskräfte der Feuerwehr brachten das Mädchen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 48-jährige Autofahrer blieb unverletzt.