Neukölln

Hilfsbereiter Mann ausgeraubt und verletzt

Die Hilfsbereitschaft eines Mannes nutzten am Dienstag Nachmittag zwei Räuber in Neukölln aus. Die Männer baten den 42-Jährigen in der Wissmannstraße um Hilfe und lockten ihn auf den Hinterhof eines Wohnhauses.

Dort drückten sie den Mann mit dem Gesicht gegen die Hauswand und entwendeten seine Geldbörse. Anschließend flüchteten die Räuber in Richtung Hasenheide. Der Überfallene erlitt leichte Verletzungen im Gesicht und wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

Alarmierte Polizeibeamte nahmen kurz nach der Tat, aufgrund der guten Täterbeschreibung des Opfers, einen 25-jährigen Mann in Tatortnähe fest und lieferten ihn zum Erlass eines Haftbefehls für ein Raubkommissariat der Direktion 3 ein.