Spandau

Maskierter Mann überfällt Zeitungsladen

Opfer eines Überfalles wurde am Dienstagmorgen der Inhaber eines Zeitungsladens in Berlin-Spandau. Ein Maskierter betrat gegen 7.30 Uhr das Geschäft, bedrohte den 60-Jährigen mit einem Messer und forderte Geld. Er griff zunächst selbst in die Kasse und forderte danach die Herausgabe von weiterem Geld. Nachdem der Räuber seine Beute erhalten hatte, verließ er fluchtartig das Geschäft in unbekannte Richtung. Die weiteren Ermittlungen hat das Raubkommissariat der Direktion 2 übernommen.