Pankow

Polizisten nehmen Farbschmierer fest

Polizeibeamte haben in der Nacht zu Montag in Prenzlauer Berg drei „Farbschmierer“ festgenommen. Das Trio wurde von Polizisten gegen Mitternacht beobachtet, als es in der Danziger Straße und in der Sredzkistraße insgesamt drei Hausfassaden beschmierte. Anschließend stiegen die Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren in Höhe der Alexanderstraße in eine Straßenbahn der Linie M4 und fuhren in Richtung Alexanderplatz.

Eine Polizistin in Zivil folgte den Dreien und forderte den Fahrer der Tram auf, die Türen bis zum Eintreffen weiterer Polizisten nicht zu öffnen. Mit Hilfe der Unterstützungskräfte wurden die Täter an der Haltestelle festgenommen.

Bei der Durchsuchung der Jugendlichen fanden die Fahnder bei einem der 16-Jährigen eine Fahrerlaubnis und einen Personalausweis, die ihm nicht gehörten. Auf Befragen, wie er dazu gekommen sei, gab er an, eine Handtasche mit diesen Dokumenten aus einem Umkleidecontainer am Alexanderplatz gestohlen zu haben. Die Dokumente konnten der Bestohlenen später wieder übergeben werden.

Gegen die drei Schmierer wird nun wegen Sachbeschädigung durch Graffiti ermittelt, gegen den 16-Jährigen darüber hinaus wegen Diebstahls.