Tempelhof

Betrunkener mit Gehhilfe greift Busfahrer an

Ein Busfahrer ist am Montagabend in Berlin-Tempelhof von einem Mann angegriffen worden. Der 34-Jährige befand sich gegen 20.40 Uhr mit seinem Bus der Linie 277 an der Haltestelle Buckower Chaussee Ecke Halker Zeile, als er von einem 43-Jährigen zunächst beleidigt wurde. Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung schlug der Mann mit seinen Gehhilfen auf den Fahrer ein.

Der BVG-Mitarbeiter wurde nur leicht verletzt, da es ihm gelang die Schläge mit den Armen abzuwehren. Eine Atemalkoholmessung bei dem Täter durch alarmierte Polizeibeamte ergab einen Wert von 2,3 Promille. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.