Neukölln

Implodierter Fernseher löst Brand aus

Ein implodierter Fernseher hat am Montagmorgen in Berlin-Neukölln zu einem Brand geführt. Im 4. Obergeschoss einer Wohnung an der Jonasstraße brach gegen 6 Uhr das Feuer aus. Die Mieter im Alter von 45 und 52 Jahren konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand, der sich bis in die Dachbalken des Wohnhauses ausgebreitet hatte. Während der 52-jährige Mann unverletzt blieb, kam die 45-jährige Frau mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.