Lichtenberg

Junge sprengt neun Briefkästen in die Luft

Ein 14-jähriger Junge hat am Samstagabend mit einem Feuerwerkskörper insgesamt neun Briefkästen in Berlin-Lichtenberg in die Luft gesprengt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hörte eine Mieterin in der Albert-Hößler-Straße gegen 17 Uhr einen lauten Knall. Die alarmierten Beamten konnten den Jugendlichen festnehmen, der auch zugab, den Böller platziert zu haben. Der 14-Jährige wurde seinen Eltern übergeben. Diese müssen nun mit einer Strafanzeige rechnen.