Marzahn

Frau bei Wohnungsbrand schwer verletzt

Bei einem Wohnungsbrand in Marzahn ist eine Frau schwer verletzt worden. Ein Bewohner des Hauses in der Grumsiner Straße hatte am Samstagabend Brandgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert, wie eine Polizeisprecherin am Sonntag mitteilte. Die Retter brachen die Wohnungstür der 56-Jährigen auf und bargen die bereits bewusstlose Frau aus den Flammen. Sie kam mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Gegen die Frau wurde Strafanzeige wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung gestellt. Was das Feuer genau ausgelöst hat, ist noch unklar.