Wedding

Mann muss nach Messerstich notoperiert werden

Ein 31 Jahre alter Autofahrer ist am Mittwochabend in einem Streit um die Fahrweise von einem weiteren Autofahrer niedergestochen worden. Der Mann wurde dabei lebensgefährlich am Oberschenkel verletzt und musste notoperiert werden. Er schwebte am Morgen nicht mehr in Lebensgefahr. Die beiden Männer hatten sich den Angaben zufolge wohl wegen einer Verkehrsbehinderungen derart in die Haare bekommen, dass sie in der Utrechter Straße in Wedding aus ihren Wagen ausstiegen. Der noch unbekannte Täter und zwei weitere Insassen seines Fahrzeug flüchteten.

( BMO )