Brandenburg

Vermisster Sportbootfahrer tot geborgen

Ein toter Mann aus Sachsen-Anhalt ist aus dem Schwielowsee (Potsdam-Mittelmark) geborgen worden. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um einen 67-Jährigen, der seit Donnerstag nach einem Badeunfall vermisst wurde, wie die Polizei in Brandenburg/Havel am Montag berichtete. Ein Zeuge war mit seinem Segelboot am Sonntag unterwegs und hatte einen leblosen Körper im Wasser entdeckt. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus. Der Mann war nahe des Strandbades Ferch von seinem Sportboot gesprungen, um zu schwimmen. Er war nicht mehr zurückgekehrt.