Neukölln

71-Jährige von Auto erfasst und tödlich verletzt

Eine 71 Jahre alte Seniorin ist am Montag bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Neukölln ums Leben gekommen. Sie war auf der Johannisthaler Chaussee von einem Auto erfasst und so schwer verletzt worden, dass sie am Unfallort starb. Der Autofahrer war aus einem Parkhaus der Gropius-Passagen gekommen und wollte sich offenbar in den Verkehr einfädeln. Aus ungeklärter Ursache setzte der 70-Jährige seinen Wagen rückwärts auf den Gehweg zurück, erfasste dabei die Fußgängerin und schleuderte sie gegen das Fahrzeug eines Opel-Fahrers, der ebenfalls das Parkhaus in Richtung Johannisthaler Chaussee verlassen wollte. Wiederbelebungsversuche eines Notarzts blieben vergeblich. Wegen der Landung des Rettungshubschraubers kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.