Mode

Schweinsteiger und Ivanovic bei der Fashion Week

Ex-Fußballstar Bastian Schweinsteiger und die ehemalige Tennisspielerin Ana Ivanovic stellen die Kampagne eines Labels vor.

Werben für der Berliner Fashion Week für Brax: Ex-Fußballer Bastian Schweinsteiger und seine Frau, Ex-Tennisspielerin Ana Ivanovic.

Werben für der Berliner Fashion Week für Brax: Ex-Fußballer Bastian Schweinsteiger und seine Frau, Ex-Tennisspielerin Ana Ivanovic.

Foto: Jens Kalaene / dpa

Auf Marc Cain ist bei der Fashion Week Verlass. Aufwändige Location und eine prominente Frontrow, die mit einem Stargast aus Hollywood aufgehübscht wird. In diesem Jahr kam Schauspielerin Katie Holmes und berichtete von ihrer Modeleidenschaft.

Unter dem Motto „Pearls, Stories and Champagne“ hatte das Label das ehemals erste Telegraphenamt Deutschlands an der Jägerstraße in ein französisches Bistro im 20er-Jahre-Stil verwandelt. Während die Models über den Teppich flanierten, durften die Gäste unter Kronleuchtern Champagner schlürfen.

In einer Fabriketage an der Gerichtsstraße in Wedding wollten im Anschluss Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger und seine Frau, Ex-Profitennisspielerin Ana Ivanovic, eine Kampagne des Labels Brax vorstellen. Die Hersteller von „Feelgood-Mode“ hatten zur „House Party“ geladen.

Ein anderes Traditionsunternehmen, der 1881 in Berlin gegründete Hemdenhersteller Van Laack, wollte noch später eine Kooperation mit Designer Wolfgang Joop in der sechsten Etage des KaDeWe präsentieren. Der Potsdamer wollte seinen Gästen sein „Van Laack Meisterwerk“ zeigen. An diesem Mittwochabend bestreitet Joop mit dem neuen Konzept „Looks by Wolfgang Joop“ die Abschlussshow des offiziellen Programms der Fashion Week.