Hochzeit

„Tagesschau“-Chefsprecher Jan Hofer hat heimlich geheiratet

Ganz heimlich und schon vor sechs Monaten hat „Tagesschau“-Chefsprecher Jan Hofer seine Lebensgefährtin Phong Lan geheiratet.

Da waren sie schon verheiratet: Jan Hofer, „Tagesschau“-Chefsprecher und Phong Lan im Februar in Hamburg.

Da waren sie schon verheiratet: Jan Hofer, „Tagesschau“-Chefsprecher und Phong Lan im Februar in Hamburg.

Foto: Georg Wendt / dpa

Hamburg. Vor einigen Wochen machte „Tagesschau“-Chefsprecher Jan Hofer noch Schlagzeilen wegen eines Schwächeanfalls während der 20-Uhr-Sendung – jetzt gibt es weitaus bessere Nachrichten: Der 69-Jährige hat seine Lebensgefährtin geheiratet – ganz heimlich schon vor sechs Monaten. Das sagte Hofer der „Bunten“.

„Die Schonfrist als Ehemann ist nun vorbei. Ab sofort muss ich meinen Ehering in der Öffentlichkeit tragen. Meine Frau besteht darauf“, erzählte Hofer der Illustrierten. Der Moderator feierte die Hochzeit mit Phong Lan Hofer demnach schon im Oktober 2018 in Hamburg.

Phong Lan Hofer vergoss Tränen beim Antrag

Hofer und die 41-jährige Verlagsangestellte sind seit 2014 ein Paar, der gemeinsame Sohn Henry wurde 2015 geboren. Im August 2018 machte Hofer dem Bericht zufolge seiner Freundin den Antrag: „Wir waren zu zweit im Restaurant, da habe ich Lani gefragt, ob es nicht Zeit wäre, unsere Beziehung in eine vernünftige Bahn zu lenken“, erzählte der „Tagesschau“-Sprecher. Als er sie gefragt habe, ob sie ihn heiraten wolle, habe Phong Lan Tränen vergossen. „Schon am nächsten Tag begann Lani dann mit der Planung“, sagte Hofer.

Die beiden hätten den gleichen Humor, sagte Hofer, Phong Lan Hofer verstehe seinen „zugegeben manchmal schrägen Witz“. „Für eine Frau, die nie Kinder haben wollte und dann sogar ihren geliebten Porsche aufgeben musste, weil die Kinderkarre nicht hineinpasste, ist sie die beste Mutter der Welt“, beschreibt Hofer seine Frau.

Jan Hofers Schwächeanfall hatte für Aufsehen gesorgt

Sohn Henry ist für Hofer das vierte Kind, mit 64 war Hofer noch einmal Vater geworden. Damals hatte er gesagt, dass er in diesem Alter das Vatersein mehr genieße, entspannter sei. Phong Lan hatte damals erklärt, dass Jan Hofer allerdings keine Windeln wechsele .

Im März hat Jan Hofer vor laufenden Kameras in der 20-Uhr-Ausgabe der „Tagesschau“ einen Schwächeanfall erlitten. Der Moderator war in eine Klinik gebracht worden und hatte später erklärt, dass er wohl ein Medikament nicht vertragen haben, dass er wegen einer verschleppten Grippe genommen habe. Wenige Tage nach dem Schwächeanfall hatte er schon wieder einen Koch-Wettbewerb moderiert. Am Ostersonntag hatte Hofer dann wieder eine 20-Uhr-„Tagesschau“ gesprochen. (dpa/moi)