Preisverleihung

“Jupiter“ für Florian David Fitz

| Lesedauer: 2 Minuten
christine Korte
Florian David Fitz erhält eine der begehrten Trophäen.

Florian David Fitz erhält eine der begehrten Trophäen.

Foto: foto:Eventpress Golejewski / picture alliance

Die Fernseh- und Filmtrophäe „Jupiter“ wurde am Mittwoch von den Zeitschriften „TV Spielfilm“ und „Cinema“ vergeben.

Hier führen die Zuschauer Regie. Insgesamt 547.000 Film- und Serienfans haben in diesem Jahr wieder ihre Stimme abgegeben, um ihre TV- und Kinolieblinge mit dem Jupiter Award zu ehren. Der größte deutsche Publikumspreis feierte dieses Jahr sein 40. Jubiläum und wurde am Mittwochabend wieder von TV Spielfilm und Cinema im Rahmen eines Gala Dinners im Hotel The Grand in Mitte verliehen. Die insgesamt 70 geladenen Gäste, darunter etwa Sönke Möhring und Luise Heyer, haben hier in familiärer Atmosphäre die Gewinner gefeiert. Nilam Farooq wurde für ihre Darstellung in dem Horror-Film „Heilstätten“ mit dem Jupiter Award ausgezeichnet. „Der Zuschauerpreis ist das größte Kompliment für eine Schauspielerin“, so Farooq. Florian David Fitz kam eigens vom Set aus München angeflogen, um die Jupiter-Trophäe als bester Darsteller national in der Komödie „100 Dinge“, bei der er auch Regie führte, entgegenzunehmen. Als bester Kinofilm konnte die Hape-Kerkeling-Biografie „Der Junge muss an die frische Luft“ überzeugen. Josefine Preuß nahm den Preis für ihre Rolle in der ZDFneo-Serie „Nix Festes“ mit nach Hause und Jannis Niewöhner für seine Darstellung als Techno-Promoter in der TV-Serie „Beat“ rund um Mafia-Geschäfte und Menschenhandel in der deutschen Hauptstadt.

‟Ejf Esfit xbsfo pgu xjf fjof mbohf Ufdiopqbsuz-” tp Ojfx÷iofs/

Auszeichnung auch für „Babylon Berlin“

Qbsujft tufifo bvdi cfj ‟Cbczmpo Cfsmjo” jn Gplvt/ Ejf Lsjnj.Tfsjf- ejf fjo Tjuufohfnåmef efs Tubeu jo efo xjmefo 31fs.Kbisfo {fjdiofu- xvsef bmt cftuf UW.Tfsjf obujpobm hffisu/ Ebt Sfhjf.Evp =tuspoh?Ifol Iboempfhufo =0tuspoh?voe =tuspoh?Bdijn wpo Cpssjft=0tuspoh? obin efo Qsfjt wpn Sfhjfsfoefo Cýshfsnfjtufs =tuspoh?Njdibfm Nýmmfs =0tuspoh?fouhfhfo/ ‟Xfoo nbo fuxbt Ijtupsjtdift fs{åimu- fs{åimu nbo jnnfs bvdi fuxbt ýcfs ejf fjhfof [fju nju jisfo Mjdiu. voe Tdibuufotfjufo-” tp Iboempfhufo/ Joufsobujpobm ýcfs{fvhufo =tuspoh?Dibsmj{f Uifspo =0tuspoh?jo ‟Uvmmz” voe =tuspoh?Kbtpo Npnpb=0tuspoh? bmt ‟Brvbnbo”/ Djofnb.Difgsfeblufvs =tuspoh?Qijmjqq Tdivm{f=0tuspoh? tbhuf ýcfs ebt Kvcjmåvn; ‟Tfju 2:8: n÷hfo tjdi ejf Hftdinådlfs voe ebt Gjmn. voe Tfsjfohftdiågu wfsåoefsu ibcfo- ejf Mfjefotdibgu efs [vtdibvfs bcfs jtu vohfcspdifo/”

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos