Traumpaar

Großer Auftritt für Ruby O. Fee und Matthias Schweighöfer

Lange erwartet: Berlins neues Traumpaar Ruby O. Fee und Matthias Schweighöfer zeigte sich im "Grill Royal" erstmals gemeinsam.

Und nun auch offiziell ein Paar: Ruby O. Fee und Matthias Schweighöfer.

Und nun auch offiziell ein Paar: Ruby O. Fee und Matthias Schweighöfer.

Foto: Jens Kalaene / dpa

Berlin. Am Montagabend war er endlich da: der erste gemeinsame Auftritt der frisch verliebten Matthias Schweighöfer und Ruby O. Fee. Die beiden Schauspieler waren am Montagabend auf Einladung von Ufa-CEO Nico Hofmann ins „Grill Royal“ zum „Tribute to the next Generation“-Dinner gekommen.

Gefeiert wurde an der Friedrichstraße während der Berlinale traditionell der deutsche Filmnachwuchs. Mit Produktionen wie „Kudamm 59“, „Sankt Maik“, „Deutschland 86“ und „Lotte am Bauhaus“ hatten die geladenen Gäste, darunter August Wittgenstein, Vladimir Burlakov und Ludwig Trepte, wieder einigen Grund zum Anstoßen. „Der Generationenwechsel in der Branche ist eindeutig da“, so Hofmann.

Erste Gerüchte über eine Liaison der Wahlberliner kamen auf, als Schweighöfer und Fee im November vergangenen Jahres auf der After Show Party seines Films „100 Dinge“ verdächtig intensive Blicke austauschten. Offiziell war Schweighöfer zu diesem Zeitpunkt aber noch mit Ani Schromm, Mutter seiner beiden Kinder Greta (9) und Valentin (4), liiert. Der vermeintliche Partyflirt wäre wohl schnell wieder in Vergessenheit geraten, hätten die beiden die Gerüchteküche an Weihnachten nicht selbst mit mehreren identischen Fotos auf Instagram wiederbelebt.

Darauf zu sehen: Schweighöfer und Fee, wenn auch nur von hinten, im – so konnte man mutmaßen – gemeinsamen Winterurlaub und unter dem Weihnachtsbaum. Gemeinsam verbrachte Feiertage nach nur einem Monat überschwänglicher Verliebtheit? Oder waren sich die beiden vielleicht doch schon lange vor den ersten Fotos ganz unbemerkt nähergekommen?

Mehr zum Thema:

Turtelei via Instagram: Schweighöfer liebt Ruby O. Fee

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.