Leon Heart Foundation

Zehn Jahre im Einsatz für Kinder

Michael Popp und seine Leon Heart Foundation haben zum Spendendinner ins Adlon Kempinski geladen.

Moderatoren-Trio bei der Charity-Veranstaltung: Tanja Bülter, Bettina Cramer und Annett Möller (v.l.)

Moderatoren-Trio bei der Charity-Veranstaltung: Tanja Bülter, Bettina Cramer und Annett Möller (v.l.)

Foto: Jörg Krauthöfer

Berlin.  Wer den ersten sommerlichen Abend des Jahres in einem klimatisierten Ballsaal verbrachte, brauchte dafür am Freitag einen ziemlich guten Grund. Den lieferte Michael Popp mit dem Charity-Dinner seiner Leon Heart Foundation im Hotel „Adlon Kempinski“.

Als der Inhaber der Naturarzneifirma Bionorica vor zehn Jahren die Kinderstation einer Klinik in Südrussland besuchte, war er so erschüttert über den Mangel an medizinischer Versorgung und menschlicher Betreuung vor Ort, dass er beschloss, eine Stiftung zu gründen.

Seitdem unterstützt er weltweit Kinder und Jugendliche in sozialen und medizinischen Einrichtungen, beispielsweise mit der Errichtung von Therapie- und Spielräumen. An den Pariser Platz hatte er geladen, um auf ein erfolgreiches Jahrzehnt zurückzublicken und um erneut zum Spenden aufzurufen. „Die Kinder geben mir mehr, als ich ihnen gebe“, sagte er über sein Engagement. „Diese Herzlichkeit und Dankbarkeit ist unbezahlbar.“

Mit der Unterstützung von BMW-Berlin-Direktor Hans-Reiner Schröder, der nicht dabei sein konnte, durfte Popp auch prominente Gäste aus Wirtschaft, Sport und Unterhaltung begrüßen. Darunter die Schauspielerinnen Mackie Heilmann und Kristin Meyer, die Moderatorinnen Annett Möller und Tanja Bülter und Fußballmanager Felix Magath, der Vorsitzende des Stiftungsrats.

Durch den Abend führte Moderatorin Bettina Cramer. Die hatte ausnahmsweise ihre neunjährigen Zwillinge Carla und Luis mit zur Arbeit gebracht, „damit sie einmal sehen, was Mama so macht, wenn sie abends im Kleid aus dem Haus geht“.

Auf dem Programm standen ein Drei-Gang-Menü aus der „Adlon“-Küche mit Lachscarpaccio, Rinderfilet und Knusper-Schokoladen-Gateau, und ein Auftritt der „Hanni und Nanni“-Zwillinge Laila und Rosa Meinecke. Popp nutzte außerdem die Gelegenheit, die konzeptuelle Erweiterung des Stiftungszwecks und Umbenennung bekannt zu geben: Aus der Leon Heart Foundation wird die Nature Heart Foundation for Kids. Diese konzen­triert sich in Zukunft auch auf Maßnahmen, die das grundsätzliche Verständnis von Kindern, Jugendlichen und Familien für biologische Zusammenhänge und eine natürliche gesunde Medizin nachhaltig fördern.

Mehr zum Thema:

Komiker Markus Maria Profitlich ist an Parkinson erkrankt

Sein „Wake Me Up“ ging um die Welt: Star-DJ Avicii ist tot

Christian Lindner und Dagmar Rosenfeld haben sich getrennt

Jupitersichtung am Potsdamer Platz