Berlin

Michael Michalsky: So lockt der Designer den Frühling

Im Interview mit der Berliner Morgenpost verrät der 51-Jährige, wie er sich am liebsten auf den Frühling in der Hauptstadt einstellt.

Designer Michael Michalsky stellt sein neues Buch vor

Designer Michael Michalsky stellt sein neues Buch vor

Foto: Michalsky / BM

Michael Michalsky ist jetzt auch unter die Autoren gegangen. In seinem neuen Buch „Lass uns über Style reden“ (Edel) zeigt der Berliner Designer, wie wichtig ein ganz eigener Stil sein kann – und wie ihn jeder für sich finden kann. Aktuell sitzt er neben Unternehmerin Heidi Klum und Kreativdirektor Thomas Hayo in der Jury der Model-TV-Castingshow „Germany’s Next Topmodel“. Ob das auch im nächsten Jahr der Fall sein wird, ist noch unklar: „Die Aufgabe als Juror bei ‚Germany’s Next Topmodel‘ macht Spaß und inspiriert mich. Über die Zukunft denke ich jetzt noch nicht nach.“ Im Interview mit der Berliner Morgenpost verrät der 51-Jährige, wie er sich am liebsten auf den Frühling in der Hauptstadt einstellt.

Herr Michalsky, wie bringen Sie den Frühling ...

... ins Haus?

Michael Michalsky: Mit einem großen Strauß Blumen, einer leichten Brise durch die geöffneten Fenster und meinem neuen Buch (lacht).

... ins Herz?

Ich bin der Überzeugung, dass Gefühle nicht abhängig von der Jahreszeit sind. Ich kann mich genauso gut im Winter in meinen Traummann verlieben.

... und in den Kleiderschrank?

Mit der Trendfarbe „Shocking Pink“ – am liebsten von Kopf bis Fuß. Perfekt für den Frühling.

Eine Duschgelserie, eine Blumenkollektion, jetzt das Buch: Sie haben derzeit überall Ihre Finger im Spiel. Wieso ist gerade 2018 so viel bei Ihnen los?

Ich denke, dass viele Marken merken, dass Design ein ausschlaggebendes Element in der Produktentwicklung ist. Ich freue ich mich über jedes Projekt. Mein Traum ist es, dass Michalsky mal für einen kompletten Lifestyle steht.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.