Leute

Hotdogs vom Sternekoch und Formel 1

Im Bikini Berlin bietet Björn Swanson jetzt Fast Food

Hotdogs verbinden wohl die meisten in Deutschland mit Möbeln. Das liegt daran, dass Ikea eben nicht nur Billy und Köttbullar anbietet, sondern auch Hotdogs für einen Euro. Dafür gibt es ein Brötchen, eine Wurst, und Soßen von der Pumpstation. Björn Swanson, Chefkoch im frisch mit einem Stern ausgezeichneten „Golvet“ an der Potsdamer Straße, schüttelt den Kopf. „Wenn der Maßstab für ein Produkt ein Ding für ein Euro aus der Tüte bei einem Möbelhaus ist, dann habe ich den Ehrgeiz zu sagen: ‚Das können wir definitiv besser.‘“

Und so gibt es jetzt auf dem Dach des Bikini an der Budapester Straße „The Dawg“, in dem Hotdogs angeboten werden, die natürlich nichts mit Billigprodukten zu tun haben. Zuvor war Marktforschung angesagt: Swanson fuhr nach Amsterdam, zu einem ähnlichen Restaurant, ebenfalls von einem Sternekoch konzipiert – und war von den Kombinationen enttäuscht. Drei Monate brauchte er für das Konzept, jetzt stehen fünf Hotdogs auf der Karte, darunter ein klassischer (4,80 Euro), ein „French Bull Dawg“ mit Gorgonzola, Birne und Merguez, ein „Bavarian Dawg“ mit Kraut, süßem Senf und Weißwurst oder ein „Kim Jong Dawg“ mit Kimchi, Soja-Mayo und Entenwurst (jeweils 5,80 Euro). Natürlich ist nichts davon Convenience, was man auch schmeckt – auch dass die Würstchen vom Metzger kommen. Die Namen sollten lustig sein, „damit die Leute etwas zu schmunzeln haben“. Und: Das „The Dawg“ ist zwar autark, aber auch Teil des „MyDays-Erlebniswerks“, in dem man in echten Formel-1-Wagen simulierte Rennen fahren oder in Flugsimulatoren eine Boeing 737 und einen Airbus A320 fliegen kann – unter Anleitung echter Piloten. Das Restaurant steht aber für jeden offen.

Der Berliner Swanson will keine Touri-Abzocke, sondern das Berliner Publikum. „Man muss auf die Berliner setzen“, sagt er. Zusätzlich gibt es eine Bar, die Gäste blicken direkt in den Zoo. Swanson freut sich schon auf den Sommer, denn dann wird es auch Plätze auf der Terrasse geben, wo die Leute ihren Sundowner genießen können – natürlich mit einem Hotdog.

„The Dawg“, Bikini Berlin, Mo.–So., 12–22 Uhr, www.thedawg.de, www.mydays.de