Leute

Kulinarik und Kunst in der „Paris Bar“

Das beste Mittel gegen fiesen Berlinale-Kater? Weitertrinken! Diesen Rat nahmen sich am Donnerstagmittag die geladenen Gäste des Präsidenten des „Kulinarik & Kunst e.V. St. Anton am Arlberg“, Axel Bach, zu Herzen. Bei „Zacapa Old Fashioned“-Cocktails, Champagner und Weinen unterhielten sich unter anderen der ehemalige Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit, Schauspieler Claus Theo Gärtner, Gastronom Hans-Peter Wodarz und das Künstlerpaar Eva & Adele über Berlin – und im speziellen die „Paris Bar“ – als Keimzelle von Kreativität und Savoir-vivre. Zum Dessert wurde es interaktiv: Lebensmittel-Künstlerin Kristiane Kegelmann präsentierte eine essbare Skulptur, an der sich Naschkatzen selbst bedienen durften. Was fürs Auge – und vor allem auch für die Seele.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.