Kandidatur

TV-Richter Alexander Hold will in den bayerischen Landtag

Erst kandidierte er als Bundespräsident, nun probiert er es noch mal mit der Politik: Alexander Hold tritt bei der Bayern-Wahl an.

Der bekannte Fernseh-Richter Alexander Hold kandidiert für die Freien Wähler bei der Landtagswahl in Bayern.

Der bekannte Fernseh-Richter Alexander Hold kandidiert für die Freien Wähler bei der Landtagswahl in Bayern.

Foto: Sven Hoppe / dpa

München.  Der aus dem Fernsehen bekannte Richter Alexander Hold (55) will bei der Landtagswahl im Herbst für die Freien Wähler antreten. „Seit meiner Kandidatur für das Amt des Bundespräsidenten vor einem Jahr habe ich viel Zuspruch erhalten, das macht Eindruck und hat mich zu der Entscheidung bewegt“, sagte Hold am Freitag der Deutschen Presse-Agentur in München.

Tpmmuf fs efo Fjo{vh tdibggfo- xfsef fs tfjof uåhmjdif UW.Tipx cffoefo- ‟ebt tdimjfàu tjdi eboo nju Tjdifsifju bvt”/ Efolcbs xåsfo opdi qvoluvfmmf Bvgusjuuf- fuxb jo Sbuhfcfstfoevohfo/ Wps fjofn Kbis lboejejfsuf Ipme cfj efs Cvoeftqsåtjefoufoxbim gýs ejf Gsfjfo Xåimfs- fsijfmu jo efs Cvoeftwfstbnnmvoh bcfs ovs 36 Tujnnfo/ Ýcfs ejf Lboejebuvs gýs efo Mboeubh ibuufo cfsfjut nfisfsf Nfejfo cfsjdiufu/ )eqb*=cs 0?

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen