Leute

Arte lädt zum Empfang an den Pariser Platz

Traditioneller Berlinale-Cocktail in der Akademie der Künste

Mit 31 Koproduktionen ist Arte auf der diesjährigen Berlinale vertreten, und auch der Empfang des deutsch-französischen Fernsehsenders in der Akademie der Künste fehlte in diesem Jahr nicht. Die Arte-Präsidenten Peter Boudgoust und Anne Durupty konnten neben zahlreichen Schauspielern wie Annika Blendl, Alice Dwyer, Inka Friedrich, Ulrich Matthes, Justus von Dohnanyi und Johann von Bülow auch Regisseure wie Wolfgang Becker, Oliver Hirschbiegel oder Hermine Huntgeburth begrüßen.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.