Fashion Week

GNTM-Treffen bei Michael Michalskys Stylenite-Comeback

Der Berliner hat es geschafft, sich zum zehnten Jubiläum seines Labels und nach seiner Fashion-Week-Pause noch einmal selbst zu übertreffen.

Michael Michalsky

Michael Michalsky

Foto: dpa Picture-Alliance / Sebastian Gabsch/Geisler-Fotopre / picture alliance / Geisler-Fotop

Understatement ist nicht Michael Michalskys Ding. Als Einladung zu seinen Stylenites verschickt der Designer schon mal Miniaturen von sich selbst, und während seine Kollegen mit 20 Minuten auskommen, dauerten seine Shows in der Vergangenheit schon mal eineinhalb Stunden. Trotzdem hatte es der Berliner geschafft, sich zum zehnten Jubiläum seines Labels und nach seiner Fashion-Week-Pause noch einmal selbst zu übertreffen. Am Freitagabend hatte Michalsky zur Präsentation seiner Couture-Kollektion „Perspective“ in den Französischen Dom am Gendarmenmarkt geladen.

Begleitet wurde die Schau von dem Grammy-nominierten Organisten Cameron Carpenter, während die Models einer Prozession gleich in opulenten Glitzer-Gewändern über den verspiegelten Laufsteg schritten und Prominente wie Klaus Wowereit, Sophia Thomalla und Barbara Becker andächtig zuschauten. „Michael Michalsky hat mir schon ganz oft den Arsch gerettet“, erklärt Collien Ulmen-Fernandes ihre Anwesenheit. „Ich merke immer erst kurz vor einer Veranstaltung, dass ich nichts zu Anziehen habe, dann rufe ich ihn an und er kümmert sich darum.“