Leute

Die Fashion Week feiert sich selbst

Zur konkurrenzlos glamourösesten Party der Berliner Fashion Week hatte wieder die deutsche „Vogue“-Chefredakteurin Christiane Arp geladen. Zusammen mit Mercedes-Benz wurde im „Borchardt“ an der Französischen Straße die traditionelle „Fashion Night“ gefeiert. Selbst Prominente, die sich sonst bei den Schauen im Erika-Hess-Eisstadion rarmachen, so wie Hardy Krüger Jr. oder Kristian Schuller, schauen hier gern auf ein Glas Champagner vorbei, das bei dieser Party meist nicht lange leer bleibt. Zu den Stammgästen der „Fashion Night“ gehören unter anderen US-Botschafter John B. Emerson und seine Frau Kimberly. Die schwärmten von dem berühmten Berliner Restaurant. „Ich war hier heute auch schon zum Lunch“, so Kimberly Emerson.

( as )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos