Bad Saarow

10 Jahre A-Rosa Golfclub - Franziska Knuppe feiert mit

Der A-Rosa Golf Club Bad Saarow feiert 10. Gebrutstag. Mit dabei: Topmodel Franziska Knuppe und Klaus Wowereit.

Franziska Knuppe feiert mit

Franziska Knuppe feiert mit

Foto: Annika Schönstädt

Franziska Knuppe und Suzanne von Borsody starteten gleich am 19. Loch. Das zehnte Jubiläum des A-Rosa Golfclubs in Bad Saarow wurde am Sonnabend mit einem prominent besetzten Turnier gefeiert. Doch während Klaus Wowereit, Herbert Knaup, Anna Loos und Jan Josef Liefers sich der Herausforderung des Stan Eby Platzes stellten und Lars Riedel mit Marko Rehmer den schwereren Faldo Course bezwang, konzentrierten sich das Model und die Schauspielerin lieber auf die moralische Unterstützung der Teilnehmer und die anschließende Players` Party.

„Ich fange dann mit dem Golfen an, wenn meine Tochter ein bisschen größer ist“, so Knuppe. Momentan lasse sie ihrem Mann den Vortritt. Der spielte nach einer längeren Golfpause in einem Fight mit Schauspieler Roman Knižka und so viel kraftvollem Ehrgeiz, dass sogar ein Schläger nachgeben musste. Suzanne von Borsody erinnerte sich bei der Gelegenheit an ihre Platzreifeprüfung, die sie vor zehn Jahren in Bad Saarow ablegte – damals als Vorbereitung für eine Rolle. Heute komme sie kaum noch zum Spielen, sei aber trotzdem Ehrenmitglied des Clubs. Genau wie ihre Kollegin Anna Loos, der Clubpräsidentin Vanessa Herbon noch vor dem Kanonenstart den roten Gründungs-Golfball überreichte. Mit diesem hatte die Schauspielerin am 21. April 2006 den feierlichen ersten Abschlag vorgenommen.

„Ich freue mich jetzt auf eine Runde mit Klaus“, verkündete Loos, bevor sie mit dem ehemaligen Regierenden Bürgermeister von Berlin und Ehemann Jan Josef Liefers am ersten Loch startete. Er habe sein Handicap trotz seiner Bürgermeister-Rente bisher nicht verbessert, so Wowereit. „Man denkt ja immer nur, dass man dann mehr Zeit hätte.“ Ein bisschen Zeit zum Feiern fand sich dann aber auch dieses Mal wieder im Terminkalender. „Wir sind ein geselliger Golfclub“, betonte Vanessa Herbon. Deshalb sei das Abendprogramm des Jubiläums mindestens genauso wichtig wie das Turnier.

Nach einer kurzen Erholungspause ging es für die Teilnehmer zum Dinner ins A-Rosa Forum. Bei Kalbstatar mit süßer Sojasauce, gebackener Jakobsmuschel mit Mango-Chili, Leipziger Allerlei auf Spreewald-Kalbsrücken und Morchel-Hollandaise sowie 70-Prozent-Schokolade mit rotem Rhabarber wurde auch der Gewinner der Tombola bekannt gegeben. Der Erlös geht an das Christoffelhaus, eine Wohnstätte für Kinder und Jugendliche mit Behinderung in der Region.