Leute

Nachwuchstalente singen im Friedrichstadt-Palast

Mit Glitzerkleid, Sturmfrisur und ihrem typischen US-amerikanischen Akzent hat die Moderatorin Gayle Tufts am Montagabend die Preisträger des „44. Bundeswettbewerbs Gesang“ im Friedrichstadt-Palast in Mitte präsentiert. „Ich liebe unsere jungen Künstler. Sie sind unglaublich professionell und trotzdem total entspannt vor ihrem Auftritt“, sagte sie. Bundesweit hatten 180 Sänger am Wettbewerb teilgenommen. 17 schafften es bis zum Preisträgerkonzert in Berlin.

Auch einige Berliner hatten es auf die ersten Plätze geschafft. So erhielt Dennis Weißert den ersten Preis in der Kategorie „Musical“. Beim Konzert am Montag präsentierte er seine Eigenkomposition „Manchmal“. Ein mehrwöchiger Aufenthalt in New York hätte ihn dazu gebracht, in Musicals spielen zu wollen, so der 23-Jährige.

Zu der Gala war auch der Regierende Bürgermeister und Schirmherr der Veranstaltung, Michael Müller, gekommen. Außerdem wollten sich die Schauspieler Bülent Scharif, Heike Kloss, Ulrike Frank und Katharine Mehrling die Musical- und Chanson-Hits der jungen Sänger anhören. „Jedes künstlerische Talent sollte unterstützt werden“, sagte Katharine Mehrling vor der Veranstaltung. Sie hätte selbst auf der Bühne des Friedrichstadt-Palastes das Singen, Tanzen und Spielen gelernt und könne sich noch gut an die Aufregung auf der Bühne erinnern.

( msb )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos