Leute

Premiere für Wirtschaftspreis des Ostens

Zum ersten Mal ist am Dienstagabend der Preis „Macher 25 – Der große Wirtschaftspreis des Ostens“ in der „European School of Management and Technology“ (ESMT) in Mitte verliehen worden. Vergeben wurde er vom Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) an Personen und Unternehmen, die wesentlich zum wirtschaftlichen Aufschwung der vergangenen Jahre beigetragen haben. „Die Macher des Ostens werden gekürt“, sagte BVG-Chefin und VBKI-Präsidiumsmitglied Sigrid Nikutta. Für sein Lebenswerk wurde Heinrich von Nathusius, Gründer der IFA Rotorion geehrt. Ausgezeichnet wurden auch die Dresdner Lackfabrik Novatic und die Intenta GmbH aus Chemnitz.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.