VIPs

Udo Lindenberg wird abstinent – die Promi-News

Udo Lindenberg will nicht mehr trinken und rauchen, Birgit Minichmayr braucht das Lampenfieber und Ela von Elaiza wäre gerne eine Leiche im „Tatort“. Das sind die Promi-News des Tages.

Foto: dpa Picture-Alliance / Clemens Niehaus/Geisler-Fotopres / picture alliance / Geisler-Fotop

Udo Lindenberg ist mit sich selbst einen „Pakt zur Fitness“ eingegangen. „In großen Stadien muss ich eine enorme Kondition haben. Deswegen habe ich beschlossen, die Sauferei und das Zigarettenrauchen einzustellen“, sagte der 68-Jährige der „Main-Post“. Ein paar Ausnahmen gönne er sich aber doch: Er wolle nur noch „gezielt“ und „nicht mehr nach der Mengenlehre“ trinken. Und Zigarre paffen ohne Inhalieren sei auch noch drin. Er sei aus Berufung Sänger und Showtyp, liebe seine „geilen großen Shows“. Früher habe er rund um die Uhr gesoffen – „bis der Arzt kam“. „Heute will ich fit sein für meine Leidenschaft. Deswegen gehe ich nachts joggen.“ Lindenberg geht 2015 mit drei Stadionkonzerten auf Tour.

Birgit Minichmayr braucht das Lampenfieber

Birgit Minichmayr kämpft auch nach langjähriger Bühnen- und Filmerfahrung noch mit Nervosität. „Am ersten Drehtag habe ich immer Lampenfieber“, so die Schauspielerin. Ähnlich sei es am Theater: „Der richtige Kick kommt, kurz bevor man auf die Bühne geht. Wie wenn man auf der Autobahn den fünften Gang einlegt und in den Sitz zurückgepresst wird.“ Dennoch möchte sie das Gefühl nicht missen. „Das Lampenfieber gehört dazu und ist auch eine große Kraft“, so Minichmayr.

„Tatort“ statt Elaiza: Ela Steinmetz wünscht sich Gastspiel als Leiche

Ela Steinmetz, Sängerin des Berliner Frauen-Pop-Trios Elaiza, hat einen großen Wunsch. „Ich würde so gern mal im ‚Tatort‘ mitspielen“, sagt die 22-Jährige. Sie sei ein Riesenfan der ARD-Krimireihe und verpasse keine Folge: „Ich sitze dann vor dem Fernseher und finde das jedes Mal so spannend.“ Damit ihr Traum in Erfüllung geht, würde sie jede Rolle übernehmen – auch die einer Leiche.