Prominent

Christoph Waltz bekommt Stern auf dem „Walk of Fame“

Designer Roberto Cavalli hält Angela Merkel für romantisch, ein Stern für Christoph Waltz und Carsten Maschmeyer will seine Villa auf Mallorca verkaufen. Das sind die Promi-News von Donnerstag.

Foto: JOHANNES EISELE / AFP

2015 soll es so weit sein: Der österreichische Hollywood-Schauspieler Christoph Waltz bekommt einen Stern auf dem „Walk auf Fame“ in Los Angeles verliehen. Dies berichtet das US-Internetportal „Variety“ unter Berufung auf das Auswahlkomitee. Dass die Amerikaner auf den Schauspieler stehen, ist jedoch nichts Neues: Der 57-Jährige wurde bereits zweimal mit einem Oscar ausgezeichnet.

Designer Roberto Cavalli hält Angela Merkel für romantisch

Einen Blick in die Seele der Kanzlerin meint Modezar Roberto Cavalli werfen zu können. In einem Interview mit der „Gala“ wunderte sich der 74-Jährige, dass Angela Merkel keine bunt gemusterten Outfits trägt: „Das finde ich seltsam“, sagte er, „sie wirkt auf mich romantisch. Ich kann es in ihren Augen sehen.“ Er empfehle der Kanzlerin eine gemusterte Cavalli-Bluse zum schlichten Blazer.

Carsten Maschmeyer will seine Villa auf Mallorca verkaufen

Die Makler preisen es als „eines der spektakulärsten Privathäuser im Mittelmeerraum“ an: Unternehmer Carsten Maschmeyer will seine Villa auf der Baleareninsel verkaufen. Als Preis in der Anzeige für das Anwesen auf dem 6000-Quadratmeter-Grundstück werden 38 Millionen Euro angegeben. Warum der Lebensgefährte von Schauspielerin Veronica Ferres das Anwesen in Port d’Andratx verkaufen will, ist nicht bekannt.