Unter 20 Euro

Die „Bouillabaisse Funky Fish“ ist eine kleine Offenbarung

Der Koch Duc Ngo gehört zu den innovativsten Gastronomen Berlins. Sein jüngste Coup: Das stylisch-puristische "Funky Fish" in Charlotenburg.

Unter 20 Euro im „Funky Fish“

Unter 20 Euro im „Funky Fish“

Foto: Rohm / BM

Wenn es in Berlin jemanden gibt, der ein Händchen für szenig-lässige Gastronomie in großartiger Qualität hat, dann ist es The Duc Ngo. Als Kind mit seiner Mutter und Geschwistern als „Boat People“ geflüchtet, hat er es zum „Gastronomischen Innovator“ bei den Berliner Meisterköchen 2017 mit nunmehr zehn Restaurants gebracht. Neuester Coup des 44-Jährigen ist das „Funky Fisch“ im ehemaligen „Kant-Café“ an der Ecke Kant-/Schlüterstraße. Die vielen Fenster erinnern ein wenig an ein Aquarium, nicht schlecht für einen Fischladen. Drinnen sitzen die Gäste in einem stylisch-puristischen Mix aus Stahl- und Holzmöbeln unter einer freigelegten Betonkassettendecke mit Neon-Beleuchtung. Gegenüber vom Eingang dominiert eine Fischtheke mit frisch filetierten Meeresbewohnern und einer Auswahl von Meeresfrüchten. Der Service ist wie in allen Restaurants von Duc Ngo auf Zack und geht souverän mit den Wünschen der Gäste um.

Für unter 20 Euro zu essen und zu trinken fällt aber nicht leicht, problemlos lässt sich dagegen der Betrag mit zwei oder drei pro Person multiplizieren. Etwa wenn man asiatische Bun-Brötchen aus Weizenmehl, gefüllt mit Kabeljau-Backfisch bestellt, anschließend betörend abgeschmeckten asiatischen Lachssalat, zu dem gut ein restsüßer Riesling passt. Oder wenn man die gebratene Dorade zu 16 Euro genießt, die Seezunge für 32 und Nudeln mit Imperial Kaviar und frittierten Austern für 35 Euro, Beilage kostet extra. Eine Empfehlung für unter 20 Euro ist die „Bouillabaisse Funky Fisch“. Dass bei einem Fischlokal jede Menge für einen Fond abfällt, ist klar. Was die Köche unter Chef Daniel Sangareau daraus machen, ist eine kleine Offenbarung – sämig, mit Safrannoten, einer Spur Pernod und Noilly Prat, dazu Fischfilets und Garnelen, wirklich grandios – zu einem Preis von 16 Euro.

Funky Fish Kantstr. 135–36, Tel. 23 53 16 86, Di.–Sbd. 12–24 Uhr, www.funky-fisch.de