Best of Berlin

Die besten Läden für Tee-Fans in Berlin

Es ist nur ein heißes Gebräu aus ein paar Kräuterblättern. Doch Tee hat Fans, die für eine bestimmte Sorten quer durch die Stadt fahren würden.

Tee ist auch immer ein bisschen der Kult um die Zubereitung und die Art, wie das Getränk serviert wird. Bei Nan Yi in Wilmersdorf kaufen Kunden gern auch gleich das passende Geschirr.

Tee ist auch immer ein bisschen der Kult um die Zubereitung und die Art, wie das Getränk serviert wird. Bei Nan Yi in Wilmersdorf kaufen Kunden gern auch gleich das passende Geschirr.

Foto: Patrick Goldstein / Nan Yi

Berlin. Jedes dieser Geschäfte hat einen unterschiedlichen Schwerpunkt. Am besten hinfahren, anschauen, ausprobieren und genießen!

Wilmersdorf: Genuss, Gesundheit, Zufriedenheit

Seit Anfang der 80er-Jahre existiert das Teefachgeschäft in Wilmersdorf. Als Studentin hatte Nan Yi dort gejobbt, 2009 übernahm sie den Laden. Rund 300 lose Tees bietet sie. Kunden können vor Ort probieren. „Tee ist ein Getränk für jede Tageszeit und lässt sich in drei Worten beschreiben: Genuss, Gesundheit und Zufriedenheit“, sagt sie.

Nan Yi Tee Westfälische Str. 66, Wilmersdorf, Bus 104 Joachim-Friedrich-Straße/Westfälische Straße, Di.–Fr. 11–17.30, Sbd. 11–14 Uhr, Tel. 891 72 75, nan-yi-tee.de

Charlottenburg: Dazu ein gutes Stück Torte aus Prag

Die Teekultur ist 5000 Jahre alt, da brauche man nichts Neues zu erfinden, sagt Werner F. J. Schmitt, der auf klassischen Tee setzt. Damit kein Aroma verloren geht hat er bereits vor Jahren eine eigene Verpackung entwickelt. Zum Sortiment des 1980 eröffneten Teehauses gehören rund 400 Tees. Auch als Teestube ist King’s Teagarden bekannt. Ein Genuss zu Tee, so Schmitt, sei seine in Prag gebackene Torte.

King’s Teagarden Kurfürstendamm 66, Charlottenburg, U7 Adenauerplatz, Mo.–Sbd. 10–19 Uhr, Tel. 883 70 59, kingsteagarden.de

Friedrichshain: Grüntee als echter Glücklichmacher

Mit rund 400 Sorten bietet Oliver Meier in seinem nach dem botanischen Namen der Teepflanze „Thea Bohea“ benannten Geschäft ein umfangreiches Sortiment an. Der Fokus liegt auf Grüntees aus Japan. Der mache glücklich, sagt einer seiner Mitarbeiter. Viele Stammkunden wollten denn auch nur noch Japan-Tees trinken. Beim Zubehör sind die praktischen Einhandkannen mit integriertem Sieb gefragt.

Bohea Niederbarnimstr, 3, Friedrichshain, U5 Samariterstraße, Frankfurter Tor , Mo.–Fr. 10–19, Sbd. 10–16 Uhr, Tel. 29 35 03 75, www.bohea.de

Alt-Treptow: Vorbeugend gegen Erkältungen

Nach dem Teekränzchen in Friedrichshain eröffnete Olaf Makosch vor zehn Jahren das Teeblatt in Alt-Treptow. Dort bietet er rund 350 Teesorten an. Earl Grey sei der Klassiker schlechthin, sagt er. Als Vorbeugung gegen Erkältungen rät er zum „Schietwetter“-Tee mit Anis, Apfel und Fenchel. Tipp: Tee-Adventskalender.

Teeblatt Am Treptower Park 14, Alt-Treptow, S8, 9, 41, 42, 85 Mo.–Sbd. 10–20 Uhr, Tel. 294 99 35, teekraenzchen.eu

Kreuzberg: Wärmende Steine und Vitalmassagen

Seit zwölf Jahren kann man in Regina Huyers Laden mit Café auf automatischen Liegen mit sich erwärmenden Steinen Vitalmassagen genießen. Zwei Jahre später integrierte sie ein Teegeschäft in ihre Räumlichkeiten Über 130 lose pure Tees ohne Rückstände und Zusätze, die fast ausschließlich aus familiären Betrieben stammen, hat sie im Angebot. Sie mischt selber Teesorten, etwa den „Wintertee“ mit Nelken und Zimt. Auch Teeschokolade stellt sie her.

Teeladen Kreuzberg Graefestr. 74, Kreuzberg, Bus M41 Graefestraße, Mo.–Fr. 11–20, Sbd. 12–18 Uhr, Tel. 65 70 51 44, teeladen-kreuzberg.de

Tegel: Thermoskanne für die Zubereitung unterwegs

Schwarz-, Grün-, Weiß-, Gelb-, Rot-, Kräuter- und Früchtetee in insgesamt 400 Sorten werden in der 1999 eröffneten Teehandlung angeboten. Neu, sind „Veggie-Tees“ mit Obst und Gemüse wie Kürbis oder Karotte. Wie bei anderen Tee-Einzelhändlern bietet sie fair gehandelte Tees an. Praktisches Zubehör ist die Thermoskanne, in der man unterwegs Tee zubereiten kann.

Teehaus am Borsigturm Am Borsigturm 2, Tegel, U6 Borsigwerke, Mo.–Sbd. 10–20 Uhr, Tel. 40 57 19 50, teehausborsigturm.de

Pankow: Spanische Mandeln und Schokolade aus aller Welt

Rund 400 Sorten Tee sowie Schokolade aus aller Welt findet man in dem Teefachgeschäft mit Confiserie und Café. Demnächst werden auch wieder gebrannte Mandeln aus Spanien angeboten. Die aus der Kunstbranche kommende Inhaberin Katharina Wahren kreiert gerne eigene Namen für ihre Tees, so nennt sie ihren Kaktus-Feige-Grüntee „Liebe im Grünen“, den Grüntee mit gerösteten Erdbeerscheiben „Mein Tee“ und ihren Apfel-Mandel-Schwarztee „Wintermelodie“.

Cathé fleur Florastr. 64 Pankow, S2, 8 U2 Pankow, Mo.–Fr. 12–19, Sbd. 11–15 Uhr, Tel. 48 0979 89, www.cathefleur.de

Prenzlauer Berg: Teeschalen für jede Geschmacksrichtung

Japanischer Grüntee, Roibusch, Chai, Bergkräuter-, Eisenkraut- und andere Kräutertees – über 100 Sorten Tee findet man bei Thi Anh Nguyen. Dazu gibt es umfangreiches Zubehör wie tönerne Einhandkannen, gusseiserne Kannen aus Japan sowie Keramik und Tassen aus China. Eine Schale, sagt die Inhaberin, sei für sie das perfekte Gefäß. Indem man sie in der Hand hält, habe man mehr Kontakt zum Tee.

Tee & Ton Marienburger Str. 11 Prenzlauer Berg, Tram M2, M10, M13 Marienburger Straße, Mo.–Fr. 10–19, Sbd, 10–18 Uhr, Tel. 40 30 14 50, www.tee-und-ton.de

Mitte: Puristisch designter Concept Store

Seine Leidenschaft zu Tee hat Jens de Gruyter Teehändler werden lassen. Im puristisch designten Concept Store für „echten Tee und authentische Teekultur“ hat er natürliche sortenreine Ganzblatt-Tees von kleinen Teefarmen. Außerdem werden schlicht-schöne Keramiken aus natürlichen Materialien angeboten. Ein weiteres Geschäft hat de Gruyter an der Charlottenburger Bleibtreustraße 4.

P & T Alte Schönhäuser Str. 50, Mitte, U2 Rosa-Luxemburg-Platz, Mo.–Sbd. 11.30–19.30 Uhr, Tel. 555 79 80 72, www.paperandtea.de

Schöneberg: Gesalzenes Karamell im heißen Becher

Das Tee Tea Thé ist Teehandlung und Teesalon in einem. An die 300 Tees wie der Klassiker Earl Grey und neue Kreationen wie ein Grüntee mit gesalzenem Karamell werden angeboten. Das Gros kann man auch frisch aufgebrüht vor Ort genießen. Ein Muss dazu sind Kuchen wie die Granatapfeltarte aus Britta Willes „Suess Speisen“-Konditorei in Kreuzberg. Auch Teeseminare werden angeboten (23.11., 14.12., 19.15 Uhr, 19,90 Euro).

Tea Thé Goltzstraße 2, Schöneberg, Bahnverbindung: U7 Eisenacher Straße, geöffnet Mo.–Sbd. 9–19, sonntags und feiertags 10–19 Uhr, Tel. 21 75 22 40, Infos online unter www.shopteeteathe.de

Mehr zum Thema:

Treue Teetrinker - Konsum ist 2017 nur leicht zurückgegangen

Morgenpost-Tasting: Einen im Tee im Waldorf

„Teatox“: Berliner Start-up steigt groß in den Teehandel ein

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.