Best of Berlin

Das sind die besten Wellness-Oasen Berlins

Wenn die Tage kalt sind, wächst die Sehnsucht nach Entspannung. Berlins Spas bieten Wohlgefühl für jeden Geschmack.

Von Trübsinn keine Spur: In einem der drei Pools im "Vabali", das auf 20.000 Quadratmeter auch elf Saunen und Dampfbäder bietet, kommen Entspannungssuchende auf ihre Kosten

Von Trübsinn keine Spur: In einem der drei Pools im "Vabali", das auf 20.000 Quadratmeter auch elf Saunen und Dampfbäder bietet, kommen Entspannungssuchende auf ihre Kosten

Foto: Reto Klar

Lichtenberg: Auszeit in Sauna und im Fitnessstudio

Berlin. Die Auszeit beginnt beim Betreten des 550 Quadratmeter großen Spas im 2. Stock. Frischer Tee, Bademäntel, Handtücher und Schläppchen stehen bereit. "Es gibt eine Bio- und eine finnische Sauna, ein Dampfbad, einen Whirlpool, eine Außenterrasse, einen Ruheraum und ein Fitnessstudio", sagt Spa-Managerin Wiebke Trautvetter.

Urban City Spa by Vienna House im Hotel "Vienna House Andel's Berlin", Landsberger Allee 106, Mo.–Sbd. 10–22, So./Feiertage 9–20 Uhr, Tageskarte 30, 3 Stunden 20 Euro, Tel. 4530 53 24 01, www.viennahouse.com

Moabit: Textilfreie Wellness mit balinesischem Touch

Der "vabali spa" ist eine Insel der Ruhe mit balinesischem Flair unweit des Hauptbahnhofs. Auf 20.000 Quadratmetern kann man in elf Saunen und Dampfbädern, drei Poolanlagen und Ruhebereichen entspannen – übrigens textilfrei. Demnächst auf noch mehr Fläche. "Bis Sommer 2018 erweitern wir um 1500 Quadratmeter", so Geschäftsführer Cornelius Riehm. Geplant sind zwei weitere Warmwasserbecken, zwei Aufgusssaunen und Ruheräume.

vabali spa, Seydlitzstr. 6, tägl. 9–24 Uhr, 4.12. bis 23 Uhr, 2-Stunden-Karte ab 21,50 Euro, Tel. 911 48 60, www.vabali.de

Spandau: Warmer Pool mit Zugang ins Freie

"Das vielfältige Wellness-Angebot steht nicht nur Mitgliedern offen, sondern allen, die sich eine kleine Auszeit gönnen möchten", sagt General Manager Slobodan Simunovic. Neben dem Pool mit direktem Zugang ins Freie gibt es finnische Sauna, Heu-Kräuter-Sauna, Dampfbad oder Saunarium. Bei gebuchten Massagen und Beautytreatments im Amayana Day Spa kann man den Alltagsstress vergessen.

Meridian Spa & Fitness, Spandauer Arcaden Klosterstr. 3, Mo./Mi./Fr. 9–23, Di./Do. 7–23, Sbd./So. 9–22 Uhr, Tageskarten ab 20 Euro, Tel. 33 89 06-0, www.meridianspa.de

Charlottenburg: Im Luxusspa des Luxushotels

Im "Waldorf Astoria" werden im Guerlain Spa die Produkte der französischen Schönheitsmarke angewendet. Der edle 1000-Quadratmeter-Spa verfügt über einen wolkenförmigen Pool und acht individuell gestaltete Anwendungsräume etwa für ein Advents-Verwöhnritual mit Fünf-Sinne-Hydrotherapie, Massage, Gesichts- und Köperbehandlung. "Unsere Gäste schätzen die Ruhe und die Exklusivität", so Spa-Managerin Mary-Ann Kühn.

Guerlain Spa im "Waldorf Astoria", Hardenbergstr. 28, tägl. 8–21 Uhr, Tageskarte 60 Euro, Eintritt frei, Tel. 814 00 02 9 50, www.waldorfastoriaberlin.de

Tiergarten: Entspannung mit Blick über Berlin

Entspannung pur auf über 800 Quadratmetern und atemberaubender Blick über die Dächer Berlins, dafür ist der auch Externen zugängliche Club Olympus Spa & Fitness bekannt. Spa-Fans können Kosmetikbehandlungen, Massagen und fernöstliche Entspannungsrituale buchen und den großen Indoorpool, Whirlpool, Sauna, Dampfbad, Fitnesscenter und die Terrasse nutzen. "Neu sind unsere Comfortzone-Produkte mit Inhaltsstoffen aus Superfoods", stellt Spa-Managerin Anette Schlemmer Hautpflege-Neuigkeiten vor.

Club Olympus Spa & Fitness im "Grand Hyatt", Marlene-Dietrich-Platz 2, S1, 2, 25, tägl. 6–23 Uhr, Tageskarte 70 Euro, Tel. 25 53 12 34, www.hyatt.com

Schöneberg: Im salzhaltigen Wasser schweben

Im salzhaltigen, 35 Grad warmen Wasser der Floating-Becken wird der Körper getragen. "Beliebt sind auch unsere Massagen, viele Besucher kommen zu zweit. Wohltuend im Herbst sind die ayurvedische Ganzkörpermassage und die hawaiianische Lomi Lomi Nui (59 Euro/1 Std.)", so Geschäftsführerin Andrea Bosch.

tranxx, Akazienstr. 27/28, tägl. 9–23 Uhr, 1 Std. Floaten ab 49 Euro, Tel. 78 95 72 80, www.tranxx.de

Mitte: Wellness mit dem Flair von 1001 Nacht

Ein Wellness-Refugium mit 1001-Nacht-Flair bietet das Befine Sports & Spa. Auf 3000 Quadratmetern, die sich über zwei Etagen erstrecken, kann man einen großen Pool, ein orientalisches Hamam, Dampfbad, Sauna, Ruheräume und den 1000 Quadratmeter großen Fitness-Club nutzen. Als Anwendung passt etwa das Hamam-Peeling mit Schaumwaschung (69 Euro).

Befine Sports & Spa im "Titanic Hotel", Chausseestr. 30, Mo.–Fr. 6.30–23, Sbd.+So. 8–22 Uhr, Tageskarte ab 30 Euro, bei Massage-Buchung Eintritt frei, Tel. 31 16 85 88 65, www.befine-clubs.de

Spandau: Beautyangebote und wohltuende Körperrituale

2000 und mehr Wellnessquadratmeter mit 25-Meter-Pool, Saunen, etwa Blockhaus- und Bio-Sauna, Beauty- und Massageangeboten stehen auf dem historischen Brauhof-Quartier an der Havel auch Tagesgästen offen. Entspannung versprechen Körperrituale wie die "Thalasso-Wellnesspause Samt & Seide" (59 Euro) oder der "Schokotraum für Zwei" (149 Euro).

centrovital, Neuendorfer Str. 25, Mo.–Sbd. 7–23, So./Ft. 7–22 Uhr, Tageskarte ab 28 Euro, Tel. 81 87 50, www.centrovital-berlin.de

Halensee: Auch als Tagesgast im Club willkommen

25-Meter-Pool, vier Saunen, ein Dampfbad, ein Hamam, ein Solo-Inhalationsraum, ein Whirlpool, ein Kaltwasserbecken, wärmende Steinliegen, verschiedene Entspannungszonen und im Sommer die 400 Quadratmeter große Dachterrasse. Auch Tagesgäste sind willkommen, um sich mit Massagen wie "After Work" (75 Euro) oder "Detox Delight" (140 Euro) Gutes zu tun.

Aspria Berlin Kudamm, Karlsruher Str. 20, Mo.–Fr. 6–23, Sbd.+So. 10–21 Uhr, Tageskarte 49 Euro, Tel. 890 68 88-60, www.aspria.com

Kreuzberg: Zu Unterwassermusik und Farbspielen treiben

Nicht nur das Tempodrom besticht architektonisch durch seine Zirkuszelt-Optik. Dies gilt auch für das benachbarte Liquidrom. In der Kuppelhalle können sich die Liquidrom-Besucher bei Unterwassermusik und -farbspielen im warmen Salzwasser-Pool treiben lassen. Zum Wellness-Angebot für Body & Soul gehören natürlich auch Massagen wie eine Aromaöl-Massage (35 Euro/25 Min.) oder man genießt die Saunen mit Aufgüssen wie Salz-, Entspannungs- oder Gute-Nacht-Aufguss.

Liquidrom, Möckernstr. 10, Kreuzberg, S1, 2, 25 Anhalter Bahnhof, So.–Do. 9–24, Fr.+Sbd. 9–1 Uhr, 2 Std. 19,50 Euro, Tageskarte 29,50 Euro, Tel. 25 80 07 82-0, www.liquidrom-berlin.de

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.