Best of Berlin

Das sind die besten Spätkaufläden in Berlin

Eine schreckliche Frage: "Was machen wir am Wochenende?" Schrecklich, denn: Es gibt so viele Antworten. In "Best of Berlin" sagen wir Ihnen, was Sie mal ausprobieren sollten. Dieses Mal haben wir für Sie die zehn besten "Spätis" ausgesucht – Läden, die auch außerhalb der üblichen Zeiten öffnen.

Foto: picture-alliance/ ZB / picture-alliance/ ZB/dpa-Zentralbild

Himmelgrün

Das Geschäft an der Invalidenstraße hat ein eigenwilliges Geschäftkonzept. Der kleine Laden mit seinen langen Öffnungszeiten geht durchaus als Spätverkauf durch, legt aber auf zwei ungewöhnliche Dinge großen Wert, die den anspruchsvollen Anwohnern des NoTo-(North-of-Torstraße)-Kiezes wichtig sind: Zum einen gibt es hier eine exquisite Auswahl und damit sind nicht nur die 90 Biersorten gemeint, sondern auch Wein, exotisches Obst und Gemüse sowie Chips. Außerdem sind rund 40 Prozent der Waren Bio-Produkte.

Invalidenstraße 149, Mitte, Tel. 221 60 76 32, Mo.-Fr, 6-24 Uhr, Sbd./So., 8-24 Uhr. Sonntags kann man nur Getränke und Backwaren kaufen.

Multikulti

Gleich neben dem Görlitzer Park gelegen ist der Spätverkauf "Mulitkulti" – eine sichere Anlaufstelle, um sich mit einem Feierabendbierchen und Süßigkeiten einzudecken, außerdem werden auch Videos verliehen. Im Juni 2009 war das Geschäft zudem Anlaufstelle des "1. Carrotmobs" in Berlin. Öko-Aktivisten wurden aufgerufen, an einem bestimmten Tag bei "Multikulti" einzukaufen. Den so erzielten Mehrgewinn investierten die Besitzer, um den Laden energieeffizienter umzubauen.

Wiener Straße 40 / Ecke Liegnitzer Straße, Kreuzberg, Mo.-Fr., 7-24 Uhr, Sbd. 7.30-24 Uhr

Reichelt

Der klassische "Späti" ist nicht in allen Bezirken gleichermaßen anzutreffen. Kein Problem für Late-Night-Shopper in Wilmersdorf, denn der Supermarkt an der Ecke tut es ebenfalls. Das "Reichelt" an der Berliner Straße 24 glänzt durch fast schon amerikanische Öffnungszeiten und ist von Montag um 8 Uhr bis Sonnabend um 23 Uhr durchgehend geöffnet. Auch die Lankwitzer Filiale in der Siemensstraße 21-23 hat diese durchgehenden Öffnungszeiten.

Zwei Filialen: Berliner Straße 24, Wilmersdorf, und Siemensstraße 21-23, Lankwitz, Mo. (8 Uhr) - Sbd. (23 Uhr)

Fresh & Friends

Nachts fällt es einem plötzlich ein: Man hat vergessen, ein gutes Olivenöl für die Pasta am Sonntagmittag einzukaufen. Supermärkte haben geschlossen und in den "Spätis" finden sich selten Qualitätsprodukte? Bei "Fresh & Friends" hingegen kein Problem, denn die Geschäfte dieser noch recht jungen Kette haben nicht nur 24 Stunden geöffnet, sondern auch beste Waren. Im stylischen Ambiente finden sich Waschmittel, Lebensmittel, Limonade, Smoothies, Zahnpasta und sogar Zigaretten – alles so gesund wie es geht, oft auch in Bio-Qualität.

Zwei Filialen: Kastanienallee 29, Prenzlauer Berg, Tel. 41 71 72 50, und Friedrichstraße 120, Mitte, Tel. 27 59 40 46, die ganze Woche 24 Stunden geöffnet, www.freshnfriends.com

Esperanto

Wer zu später Stunde auf dem Nachhauseweg nach einer feuchtfröhlichen Clubnacht noch etwas braucht, wird in dem kleinen Späti auf dem Ausgehkiez fündig werden. In den Regalen des Geschäfts in der Simon-Dach-Straße scheint es wirklich alles zu geben: Apfelmus, Kokosmilch, Glühlampen, Windeln, frische Brötchen, Rasierschaum und Vieles mehr. Die Preise orientieren sich am Kiez und sind sehr fair. Außerdem helfen die Betreiber gerne weiter. Und wer nach dem Einkauf erschöpft ist, nimmt einfach vor der Tür Platz, genießt das bunte Treiben und zischt sein "Sterni"-Bier.

Simon-Dach-Straße 18, Friedrichshain

Heil Quelle

Der Name ist vielleicht nicht ganz gelungen, der Laden aber allemal. Hier gibt es nicht nur Zeitschriften von "Akustik Gitarre" bis "Zillo" und über 60 verschiedene Sorten Bier (darunter Andechser, Augustiner, Staropramen oder Unertl Weizenbier), sondern auch immer auch ein Pläuschchen mit der Besitzerin Doris Heil. Neben seinen Besorgungen wird der Kunde so gleich noch mit dem neuesten Klatsch vom Reuterkiez versorgt und kann sich im Anschluss auf den Bänken vor der "Heil Quelle" zwischen den Blumen niederlassen und das kostenlose WLAN nutzen.

Pannierstraße 40 / Ecke Pflügerstraße, Neukölln, Mo.-Do., 9-22 Uhr, Fr.+Sbd., 9-23 Uhr, So., 10-22 Uhr. Bei schönem Wetter ist im Sommer bis Mitternacht geöffnet. Tel. 62 72 78 22, www.heil-quelle-berlin.de

Mümm

Das Eckgeschäft hat sich den Bedürfnissen des sich wandelnden Kiezes angepasst. Es gibt für die Profitrinker billiges Bier, aber auch für die zugezogenen Stuttgarter anspruchsvolle Marken, man kann günstig Filterkaffee bekommen, aber auch Latte Macchiato schlürfen. Es gibt preiswerte Eier aus der Legebatterie, aber auch teurere Bio-Eier. Ansonsten findet man hier alles, was man in einem Supermarkt auch bekommt - bis auf Kleidung und Schuhwerk – besonders von den frischen Sonntagsbrötchen schwärmen jedoch die Anwohner. Aber egal was man kauft, es gibt immer ein Lächeln gratis dazu und gegen Morgen auch schon mal einen Plausch.

Reichenbergestraße / Ecke Manteuffelstraße, Kreuzberg

Ruken's Multi Shop

Man kennt das, die Party hat endlich ihren Höhepunkt erreicht und plötzlich ist das Bier aus. Das darauf folgende Gejammer ist groß: " Woher? Woher?", lautet dann die Frage der Stunde. An der S-Bahnstation Prenzlauer Allee ist die Antwort einfach: Natürlich zum Späti "Ruken's", denn hier findet sich Nachschub für Partyschwärmer, aber auch alles für Vergessliche, Faule, Nachtarbeiter und Frühaufsteher. Das Angebot reicht von CD-Rohlingen über Toilettenpapier und Schokolade bis Bier. Auch ein Internet-Café ist vorhanden.

Stargarder Straße 50, Prenzlauer Berg, Mo.-Do., 7-1 Uhr, Fr., 7-2 Uhr, Sbd., 9-2 Uhr, So., 10-1 Uhr, Tel. 44 71 80 01, www.rukens-multi-shop.de

Boxi Kiosk

Der "Boxi Kiosk" ist ein amtlicher Spätverkauf mit sehr gutem Sortiment, der die Nachbarschaft am Wochenende bis 4 Uhr früh versorgt. Außerdem ist der Späti einer der wenigen, der eine eigene Facebook-Seite besitzt und schon stolz auf über 50 Freunde sein kann. Hier werden lustige Filmchen von Betrunkenen, Einkäufern oder "Ein Helikopter uff'm Boxi" gezeigt – und die Gäste bedanken sich für den tollen Service.

Grünbergerstraße 54/ Ecke Gärtnerstraße, Friedrichshain, Mo.-Do., 9-2 Uhr, Fr.-So., 9-4 Uhr

Späteinkauf an Bahnhöfen

Wer mit dem Zug in Berlin ankommt und sich vor seinem leeren Kühlschrank gruselt, dem kann geholfen werden. Der Edeka in der S-Bahnstation Friedrichstraße hat wegen des großen Ansturms und der kurzzeitigen Türschließung wegen Überfüllung am Wochenende inzwischen umgebaut. Seitdem kann man in Ruhe auch am Sonntag hier shoppen. Der Kaiser's im Keller des Hauptbahnhofs hat werktags bis 22 Uhr geöffnet und im Ostbahnhof gibt's sogar einen Lidl und einen Rewe, die ebenfalls bis 22 Uhr geöffnet haben.

Edeka im Bahnhof Friedrichstraße, Mitte, Mo.-Fr., 6-22 Uhr, Sbd.+So., 8-22 Uhr Tel. 20 16 65 40; Lidl und Rewe im Ostbahnhof: täglich 8-22 Uhr; Kaiser's am Hauptbahnhof: Europaplatz 1, Moabit, Mo.-Sbd., 6-24 Uhr, So, 8-22 Uhr, Tel. 20 45 30 02

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.