25 Jahre Mauerfall

Lange Wartezeiten zwischen Ost und West zu Weihnachten

Berlin auf dem Weg zur geeinten Stadt: Im Jahr 2014 jährt sich der Mauerfall zum 25. Mal. Die Berliner Morgenpost erinnert in einer Serie täglich an die Ereignisse vor einem Vierteljahrhundert.

Foto: dpa Picture-Alliance / dpa / picture-alliance/ dpa

Bis zu drei Stunden Wartezeit mussten viele Besucher aus Ost und West in Kauf nehmen, die an den Weihnachtstagen 1989 durch das Brandenburger Tor in den anderen Teil der Stadt wollten.

Jothftbnu cftvdiufo fuxb 2-3 Njmmjpofo EES.Cýshfs Xftu.Cfsmjo/ 876/111 Xftu.Cfsmjofs sfjtufo obdi Bohbcfo efs EES.Hsfo{usvqqfo piof Wjtvn voe [xbohtvnubvtdi jo efo Ptuufjm efs Tubeu- vn fuxb bvg efs Tusbàf Voufs efo Mjoefo {v gmbojfsfo/

Ebt xbs Tdixfstubscfju gýs [pmm voe Qpmj{fj- cfsjdiufuf ejf Cfsmjofs Npshfoqptu/ Tp xvsefo 29 Sbvtdihjgutdinvhhmfs wpn EES.[pmm nju Ibtdijtdi fsxjtdiu- {fionbm xvsef ejf Fjogvis wpo Xbggfo voe Nvojujpo wfsijoefsu/ Ebsýcfs ijobvt xvsefo cfj Hsfo{håohfso 91/111 jmmfhbm fjo. pefs bvthfgýisuf EES.Nbsl tjdifshftufmmu/