25 Jahre Mauerfall

DDR-Ehepaar wird aus der Ostsee gerettet

Berlin auf dem Weg zur geeinten Stadt: Im Jahr 2014 jährt sich der Mauerfall zum 25. Mal. Die Berliner Morgenpost erinnert in einer Serie täglich an die Ereignisse vor einem Vierteljahrhundert.

Foto: Krzysztof Dydynski / Getty Images/Lonely Planet Image

Ein 23 Jahre alter Matrose ist zusammen mit seiner 22 Jahre alten Frau im Großen Belt von Bord des DDR-Frachters „Stassfurt“ geflohen. Laut Bundesgrenzschutz seien die beiden DDR-Bürger am Morgen des 27. August 1989 von Bord des Schiffes gesprungen, das auf dem Weg von Rostock nach Murmansk war. Nach zwei Stunden im Wasser wurden sie von Seglern entdeckt und von der dänischen Marine aufgenommen.

Doch auch über die grüne Grenze fliehen weiterhin Menschen in den Westen. So gelang einen Tag später einem 28-Jährigen, die innerdeutsche Grenze nach Bayern zu überwinden. Zur gleichen Zeit glückte einem Handwerker die Flucht nach Nordhessen.