25 JAHRE MAUERFALL

Rettung für das Heilige Grab

Berlin auf dem Weg zur geeinten Stadt: Im Jahr 2014 jährt sich der Mauerfall zum 25. Mal. Die Berliner Morgenpost erinnert in einer Serie täglich an die Ereignisse vor einem Vierteljahrhundert.

Das im 15. Jahrhundert errichtete Heilige Grab in Görlitz (Sachsen) droht zu verfallen. Der Charlottenburger Gartenarchitekt Manfred Bogisch hat nun den Auftrag bekommen, das historische Areal mit dem nachgebauten Grab Christi und einer Kapelle zu restaurieren. Fast zwei Jahre verhandelten DDR-Behörden, Kirchenvertreter und ein West-Berliner Förderverein.

Rund 50.000 D-Mark Spenden wurden in dieser Zeit für die Aktion gesammelt, 250.000 D-Mark würden eigentlich gebraucht. Bogisch kann jedoch zunächst mit seiner Arbeit beginnen und versuchen, die historischen Schätze nach alten Vorlagen zu retten. Das Denkmal hat für viele DDR-Bürger große Bedeutung. Mehr als 1000 evangelische und katholische Christen versammelten sich am Karfreitag, bei der Stätte, deren Pflege vernachlässigt wurde.