Berlin (dpa/bb). Das Bürgerbüro der Berliner Grünen-Abgeordneten Antje Kapek in Kreuzberg ist durch einen Steinwurf und Farbe beschädigt worden. Polizisten stellten am Montagvormittag in der Wrangelstraße einen Sprung in der Scheibe des Büros und rote Farbe an dem Büro fest, wie am Montag mitgeteilt wurde. Reste einer Flasche wurden sichergestellt. Kapek sagte der „Berliner Zeitung“, an die Hauswand sei die Parole „4 Gaza“ geschrieben worden - was auf einen Zusammenhang mit dem Gaza-Krieg hindeutet.

Das Bürgerbüro der Berliner Grünen-Abgeordneten Antje Kapek in Kreuzberg ist durch einen Steinwurf und Farbe beschädigt worden. Polizisten stellten am Montagvormittag in der Wrangelstraße einen Sprung in der Scheibe des Büros und rote Farbe an dem Büro fest, wie am Montag mitgeteilt wurde. Reste einer Flasche wurden sichergestellt. Kapek sagte der „Berliner Zeitung“, an die Hauswand sei die Parole „4 Gaza“ geschrieben worden - was auf einen Zusammenhang mit dem Gaza-Krieg hindeutet.

Auch ein Büro der SPD in Neukölln wurde beschädigt, wie die Polizei am Montagabend auf Anfrage mitteilte. Das Büro soll sich den Angaben eines Sprechers zufolge in der Delbrückstraße befinden. Das Schaufenster sei beschädigt worden und gesplittert. Auf die Scheibe wurde den Angaben zufolge in großen Buchstaben der Schriftzug „Free Gaza“ geschrieben. Zuvor hatte der Tagesspiegel berichtet.