Champions League

Unions Knoche verletzt: Bonucci vor Debüt gegen Real

Unions Robin Knoche am Ball.

Unions Robin Knoche am Ball.

Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild

Der 1. FC Union Berlin muss bei seiner Champions-League-Premiere ohne Robin Knoche auskommen. Der Abwehrchef sei wegen einer Verletzung nicht mit nach Madrid gereist, berichtete Trainer Urs Fischer am Dienstag bei der Pressekonferenz des Fußball-Bundesligisten im Estadio Santiago Bernabéu. Gegen Real Madrid dürfte somit am Mittwoch (18.45 Uhr/DAZN) erstmals Leonardo Bonucci im Trikot der Eisernen spielen.

Madrid. Der 1. FC Union Berlin muss bei seiner Champions-League-Premiere ohne Robin Knoche auskommen. Der Abwehrchef sei wegen einer Verletzung nicht mit nach Madrid gereist, berichtete Trainer Urs Fischer am Dienstag bei der Pressekonferenz des Fußball-Bundesligisten im Estadio Santiago Bernabéu. Gegen Real Madrid dürfte somit am Mittwoch (18.45 Uhr/DAZN) erstmals Leonardo Bonucci im Trikot der Eisernen spielen.

Der italienische Europameister war vor gut zwei Wochen von Juventus Turin zu Union gewechselt. Fischer bezeichnete einen Einsatz Bonuccis als „eine Möglichkeit“. Wie lange Knoche ausfällt und welche Verletzung sich der 31-Jährige zugezogen hat, teilte Union wie üblich nicht mit.

„Das wird eine tolle Aufgabe. Ich glaube, wir müssen uns auf diese Aufgabe freuen“, sagte Fischer über die Partie gegen den Rekordchampion der Königsklasse. Man müsse gegen Real „erwachsen“ auftreten und „viele gute Entscheidungen treffen“, sagte Fischer. „Das ist eine einmalige Geschichte. Wir freuen uns darauf“, sagte Kapitän Christopher Trimmel. Die Eisernen hatten sich als Tabellenvierter der vergangenen Bundesliga-Saison erstmals für die Champions League qualifiziert.

( © dpa-infocom, dpa:230919-99-253616/2 (dpa) )