Berlin-Neukölln

Geschäftsinhaberin erhält Drohbriefe mit Nazi-Parolen

Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei.

Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei.

Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Eine Geschäftsinhaberin in Berlin-Neukölln hat Drohbriefe mit Nazi-Parolen erhalten. Am Montag fand sie die beiden Briefe im Briefkasten ihres Geschäfts für Restposten an der Sonnenallee, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Briefe enthielten Drohungen gegen die Frau und nationalsozialistische und volksverhetzende Parolen. Die Kriminalpolizei beschlagnahmte die Briefe und ermittelt.

Berlin (dpa/bb). Eine Geschäftsinhaberin in Berlin-Neukölln hat Drohbriefe mit Nazi-Parolen erhalten. Am Montag fand sie die beiden Briefe im Briefkasten ihres Geschäfts für Restposten an der Sonnenallee, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Briefe enthielten Drohungen gegen die Frau und nationalsozialistische und volksverhetzende Parolen. Die Kriminalpolizei beschlagnahmte die Briefe und ermittelt.

( © dpa-infocom, dpa:230124-99-335537/3 (dpa) )