Potsdam

Fahrraddiebstahl-Prävention: Termine für Rahmencodierung

Eine kleine Gravur am Rahmen soll Fahrraddiebe abschrecken - die Potsdamer Polizei bietet nun wieder neue Termine für die kostenlose Codierung an. Ab sofort können sich interessierte Fahrradeigentümer per Mail für einen der Termine im März, April oder Mai anmelden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Fahrradcode ist eine individuelle Kennzeichnung. Dieben erschwert sie den Weiterverkauf. Bei Verkehrskontrollen können Polizeibeamte leichter den Eigentümer nachvollziehen.

Potsdam (dpa/bb). Eine kleine Gravur am Rahmen soll Fahrraddiebe abschrecken - die Potsdamer Polizei bietet nun wieder neue Termine für die kostenlose Codierung an. Ab sofort können sich interessierte Fahrradeigentümer per Mail für einen der Termine im März, April oder Mai anmelden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Fahrradcode ist eine individuelle Kennzeichnung. Dieben erschwert sie den Weiterverkauf. Bei Verkehrskontrollen können Polizeibeamte leichter den Eigentümer nachvollziehen.

Den Ausweis und einen Eigentumsnachweis brauchen Fahrradbesitzer um ihr Rad codieren zu lassen. Ein gutes Schloss und ein sicherer Abstellort seien weiterhin wichtig um das Fahrrad vor Dieben zu schützen, heißt es in der Mitteilung.

Im vergangenen Jahr wurden knapp 1400 Räder im Bereich der Polizeidirektion Potsdam codiert, 400 mehr als noch 2021.

( © dpa-infocom, dpa:230124-99-332721/2 (dpa) )