Vorhersage & Prognose

Wetter in Berlin: Das ist der 14-Tage-Trend

Die Oberbaumbrücke spiegelt sich bei trübem Wetter im Wasser der Spree.

Die Oberbaumbrücke spiegelt sich bei trübem Wetter im Wasser der Spree.

Foto: picture alliance/dpa | Jens Kalaene

Wie wird das Wetter in den kommenden 14 Tagen in Berlin? Welcher Trend zeichnet sich ab? Aussichten und Prognosen im Überblick.

Berlin. Das Wetter in Berlin zeigt sich im Februar wechselhaft. Für den Monatsbeginn sagen die Meteorologen viele Wolken, Wind und Regen voraus. Ein Blick auf den 14-Tage-Trend zeigt, dass es wärmer wird. Temperaturen bis zu 9 Grad werden erreicht. Lesen Sie auch: Das Wetter in Berlin heute & morgen - immer aktuell

Wetter in Berlin: 14 Tage - Vorhersage & Prognose

Wie wird das Wetter in den kommenden 14 Tagen in Berlin? Je weiter man in die Zukunft schaut, desto schwieriger werden verlässliche Aussagen über Temperaturen oder Niederschläge. Unsere Zahlen und Werte vermitteln aber einen guten Eindruck über allgemeine Wetter-Trends in der nahen Zukunft. Die Daten stammen von wetter.com.

Datum Temperatur Wetter
Samstag, 4. Februar 4°/-1° heiter bis wolkig
Sonntag, 5. Februar 2°/-1° leichter Regen und windig
Montag, 6. Februar 1°/-3° leicht bewölkt und windig
Dienstag, 7. Februar 6°/2° leicht bewölkt
Mittwoch, 8. Februar 4°/1° leicht bewölkt
Donnerstag, 9. Februar 4°/0° wolkig
Freitag, 10. Februar 7°/4° bedeckt
Samstag, 11. Februar 6°/2° bedeckt
Sonntag, 12. Februar 6°/0° bedeckt
Montag, 13. Februar 9°/7° bedeckt
Dienstag, 14. Februar 7°/3° sonnig

Wetter in Berlin heute & morgen: Die aktuelle Prognose

Zuverlässiger als der mittelfristige Temperatur-Trend ist natürlich der Blick auf die derzeitige Wetterlage. Wie wird das Wetter heute & morgen in Berlin? Hier alle aktuellen Werte erfahren.

Vorhersage und Prognose: Das muss man zu den Zahlen wissen

Vorhersagen, die weiter als einen Tag in die Zukunft reichen, müssen mit Vorsicht betrachtet werden. Besonders mittelfristige Prognosen enthalten deshalb häufig Einschränkungen wie „örtlich“, „lokal“, „möglich“ oder „wahrscheinlich“.

Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) liegt es sogar in der Natur der Wettervorhersage, eher selten exakt richtig zu liegen. Grund sind die chaotischen Prozesse in der Atmosphäre, die dem Wetter zugrunde liegen.