Tarifvertrag

Erneuter Streik für kleinere Klassen

Berliner Lehrkräfte wollen vor Weihnachten erneut streiken.

Berliner Lehrkräfte wollen vor Weihnachten erneut streiken.

Foto: Monika Skolimowska / dpa

An Berlins Schulen droht erneut Unterrichtsausfall. Tausende von Lehrkräfte wollen deshalb für kleinere Klassen auf die Straße gehen.

Berlin. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Berlin hat die tarifbeschäftigten Lehrkräfte, Sozialpädagogen und Schulpsychologen vor Weihnachten erneut zum Streik aufgerufen. Am 15. Dezember sollen sie wieder ganztags der Schule fernbleiben. Ziel: der Abschluss eines Tarifvertrags zum Gesundheitsschutz, in dem die Klassengröße an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen verbindlich geregelt wird. Es ist bereits der siebte Warnstreik zu diesem Thema. Bislang verweigert Finanzsenator Daniel Wesener die Verhandlungen mit dem Argument, dass Berlin kein Mandat für entsprechende Tarifverhandlungen habe.

( dol )