Tischtennis

Eastside erreicht Viertelfinale der Champions League

Shan Xiaona avancierte zur Matchwinnerin gegen Cartagena.

Shan Xiaona avancierte zur Matchwinnerin gegen Cartagena.

Foto: Liu Xu/Xinhua/dpa/Archiv

Die Tischtennis-Damen vom TTC Eastside Berlin haben das Viertelfinale der Champions League erreicht. Nach dem 3:2-Erfolg gegen UCAM Cartagena in der Gruppe A am Freitagabend kann der Vorjahresfinalist nicht mehr vom zweiten Platz verdrängt werden. Die besiegten Spanierinnen haben nach dem 3:0-Hinspielerfolg im letzten Match gegen Cagliari am Sonntag bereits den Gruppensieg sicher.

Berlin (dpa/bb). Die Tischtennis-Damen vom TTC Eastside Berlin haben das Viertelfinale der Champions League erreicht. Nach dem 3:2-Erfolg gegen UCAM Cartagena in der Gruppe A am Freitagabend kann der Vorjahresfinalist nicht mehr vom zweiten Platz verdrängt werden. Die besiegten Spanierinnen haben nach dem 3:0-Hinspielerfolg im letzten Match gegen Cagliari am Sonntag bereits den Gruppensieg sicher.

Im entscheidenden fünften Einzel avancierte die formschwankende Shan Xiaona mit ihrem 3:0-Sieg gegen Silvia Erdelyi schließlich nach zweieinhalb Stunden zur Matchwinnerin für Eastside. Wie Nina Mittelham gewann Shan einmal und kassierte eine Niederlage.

( © dpa-infocom, dpa:221202-99-761491/2 (dpa) )