Beleuchtung

Weihnachtshaus in Straupitz: Bereit für die Weihnachtszeit

Etwas Schnee liegt im weihnachtlich geschmückten Garten von Gisela Liebsch und Gerd Mörl.

Etwas Schnee liegt im weihnachtlich geschmückten Garten von Gisela Liebsch und Gerd Mörl.

Foto: Patrick Pleul/dpa

In Straupitz erstrahlen wieder die Weihnachtslichter: Das Weihnachtshaus von Familie Mörl ist gewappnet.

Straupitz. In Straupitz erstrahlen wieder die Weihnachtslichter: Das Weihnachtshaus von Familie Mörl im Landkreis Dahme-Spreewald ist wieder für die Weihnachtssaison gewappnet. „Das Haus ist zu 95 Prozent fertig dekoriert, es fehlen nur noch Feinheiten“, sagte Gerd Mörl am Donnerstag. Gemeint sind die Lichterketten: „Ich hoffe, es gibt keinen Kurzschluss.“

Rund 400 Figuren wie Weihnachtsmänner, Schneemänner und Stofftiere stehen im Garten von Gerd Mörl und Gisela Liebsch. Das Paar ist schon über die Grenzen von Straupitz dafür bekannt, dass es jedes Jahr rund sechs Wochen lang dekoriert, und das bereits seit über 20 Jahren.

Die Energiekrise sei kein Problem, da viele der Lichter schon stromsparend seien und auch in den vergangenen Jahre nicht zu hohe Kosten verursacht hätten, sagte Mörl. Nicht zu dekorieren sei für ihn keine Option: „Man muss den Leuten doch eine Freude machen. Die ganzen Kinder hier wären enttäuscht, wenn wir es nicht machen.“

( dpa )