Auszeichnung

Schriftstellerin Reza erhält Prix de l'Académie de Berlin

Die französische Schriftstellerin Yasmina Reza (63) wird in diesem Jahr mit dem Prix de l'Académie de Berlin geehrt. Die Theaterautorin („Der Gott des Gemetzels“, „Drei Mal Leben“) begeistere „mit ihren bitterbösen Theaterstücken voller Witz und Eleganz“ Menschen in Frankreich, Deutschland und weiteren Ländern, teilte die Akademie am Donnerstag mit.

Berlin. Die französische Schriftstellerin Yasmina Reza (63) wird in diesem Jahr mit dem Prix de l'Académie de Berlin geehrt. Die Theaterautorin („Der Gott des Gemetzels“, „Drei Mal Leben“) begeistere „mit ihren bitterbösen Theaterstücken voller Witz und Eleganz“ Menschen in Frankreich, Deutschland und weiteren Ländern, teilte die Akademie am Donnerstag mit.

Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Er werde an Menschen, Institutionen oder Projekte verliehen, die zur Vertiefung der Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich beitragen.

Reza wurde 1959 in Paris geboren. Zu ihren Werken zählt zum Beispiel der 2022 erschienene Roman „Serge“, in dem sich Nachkommen von Holocaust-Überlebenden ihrer Vergangenheit stellen. Das Theaterstück „Der Gott des Gemetzels“ wurde im Jahr 2011 von dem Regisseur Roman Polanski verfilmt.

Die Académie de Berlin hat sich der deutsch-französischen Freundschaft verschrieben. Der Preis wird am 1. Dezemeber (Donnerstag) in Berlin verliehen.

( © dpa-infocom, dpa:221124-99-648950/2 (dpa) )